Rehasport

In Zusammenarbeit mit der Physiotherapiepraxis im Vitarium-Therapiecentrum bieten wir Ihnen ein umfassendes  Rehabsportprogramm an .

Zweck:
Der Rehabilitationssport und das Funktionstraining ist ein durch verschiedene Rehabilitationsträger gefördertes Programm um Menschen mit Behinderungen, also gesundheitlichen Defiziten, zu helfen auf Dauer den Gesundheitszustand zu verbessern und damit bleibende Behinderungen zu verhindern, die eine Beeinträchtigung der Erwerbsfähigkeit und Selbstversorgung zur Folge hätten.

Ziele:
Stärkung der Kraft und Ausdauer, der Koordination und der Flexibilität sowie der Erhaltung und Verbesserung der Funktionen insbesondere des Stütz- und Bewegungsapparates.Hierdurch sollen Schmerzlinderung und die Unterstützung zur Krankheitsbewältigung über Motivation und Anleitung zum eigenverantwortlichen Bewegungstraining gefördert werden.

Inhalte:
Vermittlung von Übungen in regelmäßigen Übungsveranstaltungen unter fachkundiger Leitung eines speziell ausgebildeten Rehatrainers in die auch Übungen aus der Sportphysiotherapie, der Krankengymnastik und der Ergotherapie eingebunden sind.

Leistungsangebot:
Nach ärztlicher Verordnung und Genehmigung durch die Rehabilitationsträger ( z.B. Krankenkassen ) werden in der Regel bei Störungen des Stütz- und Bewegungsapparates 50 Übungseinheitenangeboten, die 1 bis 2 mal pro Woche zu festen Zeiten durchgeführt werden verordnet.

Bei schweren chronischen Erkrankungen wie z.B. Fibromyalgie , Osteoporose oder rheumatischen Erkrankungen können bis zu 120 Stunden verordnet werden. Beim Funktionstraining sind es in der Regel 12 bzw. 24 Monate.

Die Verordnungen können als Wassergaymnatik oder als Rehasport verordnet werden.

Organisation:
Die Kurse sind als Gruppenkurse mit Gymnastikübungen, Partnerübungen auch mit Hilfsmitteln wie Terrabändern, Petzi- und Gymnastikbällen,Schwingstäben etc. angelegt.

Ein maschinenunterstützes Fitnestraining ist von der Förderung ausgenommen und muss, wenn gewünscht selbst bezahlt werden. Die Übungseinheiten dauern in der Regel 60 Minuten. Wir legen Wert darauf, dass keine Vertragsbindungen oder sonstige Verpflichtungen im Vitarium Rehasport Bestandteil des Rehabilitationssports sind.

Voraussetzungen:
Die Übungskurse müssen über den DBS anerkannt sein.Die Kursleitung erfolgt durch speziell geschulte Trainerinnen und Trainer. Im Vitarium Rehasport erfolgt die Supervision durch Fachärzte für Orthopädue und Sportmedizin um Überforderungen zu vermeiden und eine Sicherung der Übungsqualität zu gewährleisten.

Ansprechpartner : Petra Findeisen (Pysiotherapeutin), Telefon : 06887 - 7707