Sportmedizin

Verletzungen im Sport sind je nach den jeweiligen Sportarten vielfältig und unterschiedlich, sowohl in ihrem Entstehungsmechanismus, als auch in der Behandlungsmethode. Neben akuten Verletzungen zählen chronische  Überlastungsschäden durch Fehl- und Überbelastung des Stütz- und Bindegewebes zu den häufigsten Erkrankungsformen im Sport. Werden diese in ihrer reversibelen  Phase nicht erkannt und therapiert, können irreversibele Schäden und Funktionsausfälle entstehen.
 

Durch unsere langjährige Erfahrung in der Betreuung von regionalen und nationalen Mannschaften ( u.a. DFB Damennationalmannschaft, DFB U15 - U21, etc.) verfügen wir über spezifische Kenntnisse des Hochleistungs- als auch des Breitensports.
In verschiedenen Sportarten, können wir eine sportartspezifische und effiziente Diagnostik und Therapie unter Berücksichtigung der Belange von Spitzensportlern gewährleisten.