ESWT-Stoßwellentherapie

Die Stosswellentherapie stellt ein effektives, sanftes Therapieverfahren dar, welches uns die Möglichkeit gibt, chronische Erkrankungen nichtinvasiv zu behandeln und dadurch evtl. eine Operation zu vermeiden. Es handelt sich vorwiegend um chronisch-entzündliche Erkrankungen der Gelenke mit Ansatzentzündungen der Sehnen , Triggerpunkte bzw. abgelagerten Kalkdepots.

Durch ein hochtechnisiertes fokusiertes Verfahren werden hochenergetische
Impulse mit der variabeler Frequenz präzise in den erkrankten Bereich eingebracht. Dabei werden auch tiefe Gewebeschichten erreicht.
Durch die eingestrahlte Energie werden z.B Kalkdepots aufgelöst bzw. entzündliche Stoffe über biochemische und physikalische Reaktionen abtransportiert. Eine Strahlenbelastung besteht nicht.

Besonders geeignet zur Behandlung von Kalkablagerungen der Schulter und an den Hüftgelenken, Tennisellenbogen, Fersensporn. 

Durch die radiale Stoßwelle, die allein oder in Kombination mit der fokusierten Stoßwelle angewandt werden kann werden schmerzhafte Triggerpunkte der Muskulatur behandelt.
Die Wellen wirken in der Oberfläche und breiten sich radial aus, ähnlich der Wellen die entstehen, wenn man einen Stein ins Wasser wirft. Tieferleigendes Gewebe wie z.B. die Lunge oder Nervengewebe werden dabei absolut geschont.

Besonders geeignetzur Behandlung von

  • Fibromyalgie
  • Muskelverhärtungen
  • Achillessehnenentzündungen
  • Tennisellenbogen